03. Oktober 2022 - 29. Oktober 2022

Rock Hits Vol. 2.0

Reloaded in Symphony

Rock Hits Vol. 2.0

Echopreisträgerin Deborah Sasson
Das international renommierte IP Orchestra und die Rock-Stimme von Tom Brandon

Rock Hits Reloaded - IP Orchestra

Die facettenreiche Stimme der Echopreisträgerin Deborah Sasson verschmilzt mit dem rockig-symphonischen Sound des IP Orchestra zu einem unvergesslichen Klangerlebnis.

Den Zuschauer erwarten die Welt Hits von Scorpions, Nirvana, the Beatles, Pink Floyd, Uriah Heep, Rollings Stones, the Doors, Queen, AC DC, Metallica, Rammstein u.v.m. in einer einzigartigen Neuinterpretation.

Durch die grandiose Lichtshow und den rockig-klassischen Sound entsteht ein einmaliges Erlebnis für Augen und Ohren. Diese Show ist ein absolutes Muss für jeden Musikliebhaber!

Rock Hits Reloaded - Deborah Sasson

Die Starsopranistin Deborah Sasson ist seit jeher nicht nur im klassischen Fach zu Hause. Ihre künstlerische Arbeit war schon immer stilübergreifend, von Oper über Musical bis hin zu Pop. Sie ist eine der wenigen klassischen Sängerinnen, die auch mit Popstimme singen kann. So landet sie einen echten Überraschungshit mit Danger in her Eyes, der Habanera aus Carmen, im Electro Sound. Ihre Duett-Version von Scarborough Fair mit Peter Hofmann wurde dreifach mit Platin ausgezeichnet.

Als Teil der Originalbesetzung der Super Hit Show Choir of Man steht der gebürtige Ire Tom Brandon derzeit bei der West End-Premiere im Arts Theatre auf der Bühne. Zuletzt war er auf seiner zweiten US National Tour zu sehen, nach drei ausverkauften Spielzeiten im legendären Sydney Opera House. Auch für das IP-Orchestra gibt es keine Genre- und Stilgrenzen. Die Top-Musiker des Orchesters können Alles spielen, und dank ihrer Virtuosität und der wunderbar kreativen Arrangements wird jedes Konzert zu reiner Magie.

Rock Hits Reloaded - Tom Brandon
Rock Hits reloaded -The maestro with his orchestra

Tausende von Zuschauern auf der ganzen Welt konnten die Energie und Professionalität dieses Kollektivs bereits bewundern. Immer wieder aufs Neue wird das Publikum mit den Neuinterpretationen der weltweit bekannten Rock Klassiker überrascht. Sie spielten unter anderem mit Uriah Heep, Ken Hensley, Sinead O’Connor und 2019 live on Tour mit Foreigner. Das IP-Orchestra spielte mit  Peter Gabriel, Suzanne Vega und Nigel Kennedy. Die enge Freundschaft des Orchesters zu Peter Gabriel machte es möglich, bei Real World Records das Album Terem aufzunehmen.

2010 bekam das IP-Orchestra den Auftrag aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, neue Musikarrangements für die Filmmusik von „Matrix“- und „Transformers“ zu schreiben und spielte daraufhin mehrere Konzerte in Abu Dhabi und in Dubai. Seitdem hat das Orchester mehr als 250 Shows an den bedeutendsten Konzerthäusern auf 5 Kontinenten aufgeführt und hat weltweit an den größten Kulturveranstaltungen teilgenommen.


Tickets bei allen VVK-Stellen ab 39,50 Euro.


Fotos: Manfred Esser und EM poduction and touring, Tom Brandon, EM production and touring.

Oktober

Kiel

Wunderino Arena, Europaplatz 1


Berlin

Admiralspalast, Friedrichstraße 101-102


Hamburg

Laeiszhalle, Johannes-Brahms-Platz


Lübeck

MuK, Willy-Brandt-Allee 10


Düsseldorf

Capitol Theater, Erkrather Straße 30


Berlin

Berlin

Admiralspalast, Friedrichstraße 101-102


Düsseldorf

Düsseldorf

Capitol Theater, Erkrather Straße 30


Hamburg

Hamburg

Laeiszhalle, Johannes-Brahms-Platz


Kiel

Kiel

Wunderino Arena, Europaplatz 1


Lübeck

Lübeck

MuK, Willy-Brandt-Allee 10